Das akademische Manifest für den Frauen*streik: Jetzt unterzeichnen!

Eine Gruppe von Wissenschaftler*innen, die an Schweizer Hochschulen lehren und forschen, hat anlässlich des Frauenstreiks vom 14. Juni 2019 zwanzig Forderungen erarbeitet. Unterzeichnen kannst du das Manifest unter: www.feminist-academic-manifesto.org. Am 6. Juni wird das Manifest mit den bereits gesammelten Unterschriften an die Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation übergeben.

Das Manifest entwickelt eine gemeinsame Vision eines gerechteren Wissenschaftsbetriebs, nimmt die andauernden Auseinandersetzungen um Geschlechterverhältnisse auf und macht sichtbar, dass es trotz positiver Entwicklungen auch an Universitäten und Fachhochschulen einer transformativen Bewegung bedarf, um Geschlecht als Benachteiligungskategorie zu überwinden.

Die Unterzeichnung ist ab sofort möglich: www.feminist-academic-manifesto.org.

Für eine möglichst breite Verteilung: Leite das Manifest deinen Freund*innen an den Hochschulen weiter!

Am 6. Juni wird das Manifest mit den bereits gesammelten Unterschriften an die Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, Frau Martina Hirayama, übergeben.

Am 12. Juni diskutieren Antonio Loprieno, Präsident der Akademien der Wissenschaften Schweiz, Astrid Epiney, Rektorin der Universität Freiburg und Vorstandsmitglied von swissuniversities mit Francesca Falk und Manuela Hugentobler vom Kollektiv “Nationales Hochschul-Manifest für den Frauen*streik” über die Forderungen. Der Anlass findet von 12.15 Uhr bis 13.00 Uhr in Bern statt, und zwar im Haus der Akademien (Cantina dell’Accademia), Laupenstrasse 7.