Workshop Counterspeech / Gegenrede: Argumentieren gegen Sexismus und Misogynie im Web


Termin Details

  • Datum:

Wann: Sonntag, 19. Mai, ab 14:00 Uhr
Wo: Casa d’Italia (Bühlstr. 57, Bern)
Wer: organisiert von der Frauen*streik-Unterstützungsgruppe Bern

Eine kurze Einführung in verbreitete sexistische und misogyne Argumente, die Entwicklung von Strategien und Gegenargumenten sowie deren Anwendung auf Online-Leserkommentare (Laptop mitnehmen!)


Neben Social Media sind auch die Kommentarspalten von Online-Newsportalen zunehmend gefüllt mit Hass- und Trollkommentaren. Im Rahmen der Berichterstattung zum Frauen*streik ist dies nicht anders, auch hier wimmelt es von sexistischen und misogynen Aussagen. Prekär dabei ist, dass sich bisher praktisch niemand dagegen wendet und somit diese Aussagen unkritisch und ohne Gegenposition über längere Zeit im Netz stehen – für uns ein unhaltbarer Zustand.

In diesem Workshop versuchen wir, eine Einführung in die Art und Weise dieser „Argumentation“ zu geben, die Identifikation von Troll-Kommentaren zu schulen und den Teilnehmer*innen die Grundlagen zu geben, um Gegenargumente zu formulieren und sich online zu engagieren. Wir arbeiten im Workshop bereits im Web, daher ist ein Laptop für die Teilnahme von Vorteil – Tablet bzw. Smartphone reicht zur Not auch.


Ablauf / Inhalte

  • Einführung
  • Wichtigste Fehlschlüsse und logische Fehler (Fallacies)
  • Techniken und Strategien der Trolle
  • Übungs-Zyklen:
    • Suchen von Beispielkommentaren
    • Formulieren von Gegenargumenten
    • Diskussion im Plenum
  • Wie weiter?