News aus der nationalen Streik-Koordination

Mitte Dezember hat sich die nationale Frauen*streik-Koordination zum zweiten Mal getroffen. Zwei Frauen der Berner Koordination waren an der Sitzung dabei und haben hier die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  • Gute Neuigkeit: Es gibt in fast allen Kantonen/Regionen der Schweiz aktive Gruppen!
  • Am Samstag, 9. März, findet in Solothurn oder Olten ein schweizweites Treffen zur Vorbereitung des Frauen*streiks statt. Ziel ist es, dass sich 500 Personen treffen um sich einerseits über die Frauen*streikvorbereitungen auszutauschen und andererseits um einen Appell zu verabschieden, welcher die wichtigsten Forderungen für den Frauen*streik beinhalten soll. Unsere Themen, welche wir am 11. November gesammelten haben, wurden an die Personen gegeben, welche diesen Appell vorbereiten.
  • Tagesablauf 14. Juni: Nebst möglichst vielen lokalen Aktionen sollen auch gesamtschweizerisch koordinierte Aktionen durchgeführt werden. Der erste gemeinsame Tagespunkt soll eine verlängerte Mittagspause sein, die entweder um 11 oder 11.30 Uhr beginnt. Der zweite schweizweite Zeitpunkt wird aufgrund der Lohndifferenz berechnet, nämlich ab wann die Frauen im Vergleich zu den Männern gratis arbeiten (es wird ein Zeitpunkt am frühen Nachmittag sein). Zu diesem Zeitpunkt soll in der gesamten Schweiz ein Lied gesungen/abgespielt werden. Falls jemensch Kontakt zu Künstler*innen hat, bitte bei moc.l1553309430iamg@1553309430ziewh1553309430cs.ki1553309430ertsn1553309430euarf1553309430 melden.
  • Finanzen: Obwohl der SGB 50’000 CHF für den Frauen*streik gesprochen hat, wird dieses Geld voraussichtlich nur für gewerkschaftliche Arbeit und nicht zur Unterstützung der regionalen Gruppen eingesetzt werden. Eine nationale AG für Finanzen scheint bisher nicht aktiv geworden zu sein. Zur Finanzierung gibt es deshalb noch grosse Fragezeichen.
  • Es gibt neu gedruckte nationale Flyer in vier Sprachen und Kleber mit dem Logo und Datum, die bei Michela (moc.l1553309430iamg@1553309430etsin1553309430imefe1553309430verg1553309430) bestellt werden können.
  • In Italien wird Anfang 2019 ein Treffen für alle Länder organisiert, die 2019 einen Frauen*streik organisieren.

Die nächste nationale Koordinationssitzung findet am Montag, 21. Januar um 14.15 in Bern statt.

Besucht auch die nationale Website unter: https://frauenstreik2019.ch