Rückblick: Workshops an der Tour de Lorraine

An der diesjährigen Tour de Lorraine am 19. Januar fanden zwei Workshops zum Frauenstreik statt. Einer für Frauen* und einer für Männer*. Bei diesen zwei Workshops ging es darum, Streikgründe und Aktionsformen zu diskutieren und Frauen* und Männer* für den Streik zu motivieren.

Zum Workshop mit den Frauen* kamen rund 40 Teilnehmerinnen*. Es wurde angeregt diskutiert und neue, kreative Ideen eingebracht. Einen Überblick über die eingebrachten Streikgründe und mögliche Streik-Formen findest du hier:

Im Workshop für die Männer* nahmen rund 30 Interessierte teil. Auch hier wurden Ideen gesammelt und diskutiert – in Hinblick auf die Frage, wie Mann den Frauenstreik unterstützen kann.

Die Diskussion hatte eine grosse Bandbreite: Für den Streiktag selbst wurde unter anderem über die Idee einer Kinderbetreuung im öffentlichen Raum und Verpflegungs- und Erholungsangebote gesprochen. Für die Arbeit im Vorfeld kamen weitere Ideen zur Sprache. Unter andere: feministischer Sensibilisierung von Männern*, Einrichtung eines Helfer*pools für streikende Frauen* etc

Inzwischen hat sich eine feste Gruppe von Männern gebildet, die den Frauenstreik in Bern unterstützen wollen. Die Gruppe trifft sich das nächste Mal am Dienstag, 19. Februar 2018 um 18.15 Uhr im Casa d’Italia (Bühlstrasse 57, 3012 Bern. Sitzungszimmer im 2. Stock).